3D Scan Ausgabeformate – Im Überblick

Maßgeschneiderte Dateien für Ihre Anwendung

Die Anwendungsbereiche von 3D-Scans sind so vielfältig wie die möglichen digitalen Ausgabeformate. Wir bieten Ihnen eine Auswahl der gängigsten 3D-Formate an – individuell auf Ihre Bedürfnisse angepasst.

Die fertigen 3D Daten können anschließend für die 3D Druckfertigung, Visualisierung oder Analyse verwendet werden.

Grundlage – Die Punktwolke

Zahnrad als Punktwolke - 3D Scan-Ausgabeformate
Ausgabeformate: Anwendungsfelder:
  • IGS
  • ASCI
  • WRL
  • DXF
  • U3D
  • OBJ
  • Molekularbiologie
  • Medizin



 

Vernetzt – Das Polygonmodell

Vernetzt – das Polygonmodell-3D-Scan-Ausgabeformate
Ausgabeformate: Anwendungsfelder:
  • STL
  • OBJ
  • WRL
  • 3DS
  • PLY
  • U3D
  • Rapid Prototyping / 3D Druck
  • Visualisierung



 


Umhüllt – Flächenmodell (nicht parametrisch)

Flächenmodell (nicht parametrisch)-3D-Scan-Ausgabeformat
Ausgabeformate: Anwendungsfelder:
  • SAT
  • STP
  • IGS
  • VDA
  • Rapid Prototyping / 3D Druck
  • Visualisierung
  • Vermessung
  • Analyse

Rückgeführt – Flächenmodell (parametrisch)

Flächenmodell (parametrisch)-3D-Scan-Ausgabeformat
Ausgabeformate: Anwendungsfelder:
  • SAT
  • STP
  • IGS
  • VDA
  • Rapid Prototyping / 3D Druck
  • Visualisierung
  • Vermessung
  • Analyse

Falschfarbendarstellung – Flächenrückführung

Heatmap-Flächenrückführung
Die Falschfarbendarstellung zeigt die Abweichungen nach der Flächenrückführung vom Original an. Das verwendete Zahnrad ist ein abgenutztes Ersatzteil, dass durch Scannen, in Form eines 3D Druck Modells, gefertigt werden konnte.

 
Rapidobject GmbH | Weißenfelser Straße 84 | 04229 Leipzig

E-Mail: info@rapidobject.com
Tel.:+49 341 23 18 37 30 Fax:+49 341 23 18 37 69
Mo. - Do. 8.00 - 18.00 Uhr Fr. 8.00 - 17.00 Uhr