News von Rapidobject

Designmuster und Prototypen für interaktive Lernhilfe im 3DP und Polygrafie Druckverfahren aus dem 3D Drucker

08.03.2014  | News

lernstift_7165.jpg
Designmodell Lernstift
Für das Unternehmen Lernstift UG (zukünftig Lernstift GmbH) aus München hat Rapidobject das Designmuster der innovativen Lernhilfe Lernstift hergestellt. Mit dem Lernstift sollen vor allem Kinder dabei unterstützt werden richtig schreiben zu lernen.

Für das Designmuster wurde im 3DP Druckverfahren ein 3D Modell aus farbigem Polymergips gedruckt. Dieses Verfahren zeichnet sich besonders dadurch aus, dass die 3D Modelle farbig gedruckt werden können und nicht im Nachhinein nachgefärbt werden müssen. Durch das gedruckte Designmodell konnte überprüft werden, ob der Lernstift gut in der Hand liegt und wie die Farbkombination in natura wirkt.

Nach der Herstellung des Designmusters im 3DP Druckverfahren wurden von Rapidobject Prototypen des Lernstiftes im Polygrafieverfahren hergestellt. Dieses 3D Druckverfahren ermöglicht einen hohen Detailgrad und glatte Oberflächen. Zudem bietet dieses Verfahren die Möglichkeit, verschiedene Materialien verschiedener Härtegrade zu kombinieren.

Die innovative Lernhilfe Lernstift ist eine Verknüpfung eines altbewährten Schreibgerätes mit der neuesten Technologie. Hiermit soll Kindern und Erwachsenen dabei geholfen werden richtig zu schreiben. Wie ein modernes Smartphone ist auch der Lernstift ist mit Bewegungssensoren ausgestattet. Durch diese Sensoren wird die Schreibbewegung erfasst und die erkannten Worte in Echtzeit durch eine Handschrifterkennung überprüft. Sobald ein Wort falsch geschrieben wird vibriert der Stift – und das noch während der Fehler gemacht wird!

Weiterführende Informationen:
weitere Bilder
Rapidobject GmbH | Weißenfelser Straße 84 | 04229 Leipzig

E-Mail: info@rapidobject.com
Tel.:+49 341 23 18 37 30 Fax:+49 341 23 18 37 69
Mo. - Do. 8.00 - 18.00 Uhr Fr. 8.00 - 17.00 Uhr