News von Rapidobject

Rapidobject fertigt Rennpferde im SLS-Verfahren

17.01.2014  | News

Für das weltweit erste Modellpferderennbrettspiel „Galoppstar“ stellte Rapidobject realistische 3D Modelle von Rennpferden im Rapid Prototyping Verfahren her.

galoppstar_6693.jpg
Pferde aus SLS für 1. mechanische Pferderennbahn von Galoppstar
Für das auf Realismus setzende Projekt „Galoppstar“ wurden die einzelnen Pferdefiguren anhand von 2D Fotografien in 3D Modelle überführt und anschließend exakt modelliert. Durch 3D Modelling weisen die Pferdemodelle eine hohe Detailgenauigkeit auf, sodass sie ihren realen Vorbildern zum Verwechseln ähnlich sind.

Aufgrund der Detailtreue und der für das Brettspiel geforderten Stabilität der Modelle, wurden die einzelnen Rennpferde aus Kunststoff im SLS-Verfahren (einem von vielen Rapid Prototyping Verfahren) gedruckt. Das Selektive Lasersinter-Verfahren eignete sich hierfür besonders gut, da sich mit diesem Verfahren auch die feinsten Details präzise darstellen lassen. Ein weiterer Vorteil stellt die Stabilität des Materials dar. Um die Modelle realistischer wirken zu lassen, wurden die Modelle danach durch Galoppstar per Hand bemalt.

Hinter dem Konzept "Galoppstar" steht das weltweit erste mechanisch bewegte Modellpferderennspiel für Wettspiele. Das Spielerlebnis soll möglichst real sein und so können auf Kundenwunsch ganze Rennstrecken detailgetreu nachgebaut werden. Aufgrund der intelligenten und patentierten Software können sich die Pferde von den Spielern frei über die Rennbahn bewegen lassen.

Weitere Information zum Projekt Galoppstar finden Sie unter www.galoppstar.com.

Imagefilm – Galoppstar:

weitere Bilder
Rapidobject GmbH | Weißenfelser Straße 84 | 04229 Leipzig

E-Mail: info@rapidobject.com
Tel.:+49 341 23 18 37 30 Fax:+49 341 23 18 37 69
Mo. - Do. 8.00 - 18.00 Uhr Fr. 8.00 - 17.00 Uhr