Nachhaltigkeit bei Rapidobject – Unser Beitrag

Wie wir unseren CO₂-Fußabdruck nachhaltig reduzieren & vermeiden – Und wie Sie ebenfalls Ihren eigenen CO₂-Unternehmensfußabdruck verringern können

​Bei Rapidobject investieren wir bereits seit einiger Zeit in nachhaltige Maßnahmen, um unseren Beitrag zur echten Reduktion der CO₂-Emission zu leisten. Hierdurch fördern wir aktiv den Umweltschutz. Als Produzent und Lieferant setzen wir auf verschiedene Ansatzpunkte, um durch zukunftsorientiertes Denken und Handeln unseren CO₂-Unternehmensfußabdruck auch wirklich nachhaltig zu reduzieren.

Partnerschaft mit Global Climate

Global Climat
Mit Global Climate® haben wir in 2020 einen Partner gefunden, der den Status Quo unseres CO₂-Fußabdruckes mittels eines finanzdatenbasierten CO₂-Bilanzierungs- und Controllingsystems 
erhebt, und uns hierdurch realistische Möglichkeiten zur echten Reduktion aufzeigt. Das Vorgehen von Global Climate® orientiert sich dabei an folgenden Maßstäben:


 
  • Identifikation von CO₂-Hauptverursachern auf Grundlage von Unternehmensfinanzdaten
  • Berechnung der CO₂-Emission erfolgt aus Echtwerten des Unternehmens (z. Bsp. Stromverbrauch für Anlagen, Dienstreisen, Versand)
  • Verbesserung in der nachhaltigen CO₂-Reduktion vor Kompensation
  • Revisionssicheres SteuerungsinstrumentPrüfbare Reduktionsziele / jährliches Review durch Auditoren

decarbNow®-Siegel für die verbindliche CO₂-Reduktion

Decarb Now Siegel von Global Climate
Durch Global Climate® haben wir unsere individuelle Klimabilanz anhand der bilanzierten Unternehmensfinansdaten für 2019 aufstellen lassen. Für die Berechnung der CO₂- Äquivalente mittels der Datenbanken wie ProBas & GEMIS wurden folgende Emissionsquellen berücksichtigt: (1) Direkte Emissionen aus Verbrennungsprozessen stationärer sowie mobiler Anlagen, (2) Indirekte Emissionen aus gekauftem Strom, (3) Gekaufte Waren & Dienstleistungen, (4) Kraftstoff- und energiebezogene Emissionen, (5) Vorgelagerter Transport und Vertrieb, (6) Abfallaufkommen im Betrieb, (7) Geschäftsreisen, (8) Berufsverkehr der Mitarbeiter, sowie (9) Nachgelagerter Transport und Vertrieb. Zudem wurden die im Kyoto-Protokoll reglementierten Treibhausgase berücksichtigt und ebenfalls in CO₂- Äquivalente umgerechnet.

Wir haben von Global Climate das Siegel decarbNow® erhalten. Dieses Qualitätssiegel wird ausschließlich an Unternehmen vergeben, die ernsthaft daran arbeiten, ihre eigenen Prozesse so zu überdenken, dass eine CO₂-Reduktion in-house möglich ist.
 
Wir bei Rapidobject kaufen bewusst keine Klimaschutzzertifikate – wir reduzieren aktiv unseren CO₂-Ausstoß!
 

Übersicht aller bereits eingeführten Maßnahmen sowie neuer Maßnahmen, die wir in 2020 durch den Zertifizierungsprozess mit Global Climate initiieren konnten:

Auftragsmanagement

3D-Druckdienstleister-Rapidobject-Beratung.jpg
  • Reduzierung des Papierbedarfs für Ausdrucke durch einen hohen Digitalisierungsgrad im Auftragsmanagement  
  • Gesteigerte Energieeffizienz durch Auslagerung aller wichtigen Serverstrukturen auf eine deutsche SSL-gesicherte Serverfarm, die auf natürliche Kühlung in Felsengrotten setzt 
  • Individuelles Einstellen der Druckparameter, um das 3D-Druck-Verfahren energieeffizienter zu gestalten
  • Vernetzung von 3D-Druckern als effektivere Auslastung der Maschinen sowie Verbesserung der Nutzungsprofile der Drucker
  • Höchste Auslastung der Drucker über Nacht um Kühlleistung zu reduzieren und Nachtstromtarife zu nutzen

Fertigung

MJF Technologie für 3D gedruckte Bauteile aus PA12 in Grau oder Schwarz.jpg
  • Ein gesundes Wachstum und eine vernünftige Anschaffung von neuen Druckmaschinen ermöglicht die maximale Auslastung der Drucker zur Reduktion des Energieverbrauches pro gedrucktem Bauteil
  • Vermeidung von Einmalartikeln wie Papierputztücher durch die Etablierung eines Waschsystems zur Reinigung von Industrieputztüchern 
  • Vielfältige QM Maßnahmen zur Reduktion von Fehldrucken
  • Gedämmte Abluftkanäle 
  • Zuluft-System für die 3D Drucker mit kalter Frischluft, das bei entsprechenden Temperaturen aktiviert wird. Das Zuführen von Außenluft reduziert die Aufwände der Klimaanlagen deutlich.
  • Ausbildung von Mitarbeitern zum In-house Systemtechniker, um die Wartung der 3D Drucker von eigenständig durchzuführen

Verpackung Ihrer Bauteile

Sichere Verpackung von 3D Druck Bauteilen.jpg
  • Einsatz von biologisch abbaubarem Verpackungsmaterial sowie Verpackungsmaterial aus recyceltem Papier
  • Wiederverwendung von Verpackungsmaterialien
  • Aktive Arbeit an Projekten aus Forschung & Entwicklung mit u. a. der HTWK Leipzig an ressourcenschonenderen und recycelbaren Materialien

Qualitätsmanagement & Versand

Taktile Vermessung eines 3D Druck Bauteils
  • Durch unsere Qualitätssicherung stellen wir sicher, dass wir die Reklamationsquote auf ein Minimum reduzieren, um unnötige Transportwege zu vermeiden.
  • Mehrteilige Bestellungen optional zum selben Zeitpunkt & Ort liefern lassen
  • Verwendung von Fahrradkurieren für Lieferungen für Kunden in Leipzig in Planung

Wie können Sie Ihren CO₂-Unternehmensfußabdruck durch unsere Dienstleistungen reduzieren?

5 Tipps: So entscheiden Sie sich bewusst für Nachhaltigkeit gemeinsam mit uns

Bionische Strukturen angewandt bei einem Bauteil für die Serienproduktion
Tipp Nr. 3: Einsatz von bionischen Strukturen
  1. Reduzieren Sie Materialverbrauch durch Vermeiden von Konstruktionsfehlern bei der CAD Konstruktion & durch Bauteiloptimierung.
  2. Nutzen Sie unsere kostenlose Reparaturfunktion für Ihre 3D Daten im Online Shop, um unnötige Drucke zu vermeiden.
  3. Natur zum Vorbild – Dank bionischer Strukturen reduzieren Sie unnötiges Material und die Druckzeit.
  4. Lassen Sie Ihre Kunststoff Bauteile wenn möglich im MJF-Verfahren bei Rapidobject fertigen.
  5. Entscheiden Sie sich bei mehreren Teilbestellungen für eine Adresse und einen gemeinsamen Zeitpunkt.
 
Rapidobject GmbH | Weißenfelser Straße 84 | 04229 Leipzig


Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.00 - 19.00 Uhr

Intensive telefonische Beratung gewünscht?
Buchen Sie online einen Telefon-Termin