5 Tipps für mehr Nachhaltigkeit beim 3D Druck mit Rapidobject

Wie können Sie Ihren CO₂-Unternehmensfußabdruck gemeinsam mit uns reduzieren?

   

1. Reduzieren Sie Materialverbrauch durch Vermeiden von Konstruktionsfehlern bei der CAD Konstruktion & durch Bauteiloptimierung.

Schon während der Datenerstellung und der Bauteiloptimierung können Sie den größten Beitrag am eigenen CO₂-Fußabdruck leisten. Beachten Sie hierfür bspw. alle Tipps zum Vermeiden von Konstruktionsfehlern und beachten Sie alle Konstruktionsrichtlinien hinsichtlich Wandstärken, Gitterstrukturen, Mehrteiligkeit, Gewinden, Löchern und Kanälen:  

2. Nutzen Sie unsere kostenlose Reparaturfunktion für Ihre 3D Daten im Online Shop, um unnötige Drucke zu vermeiden.

3D Daten hochladen für 3D Druck Modelle
Unser Online-Shop bietet Ihnen eine automatische und kostenfreie Reparatur Ihrer Daten, sofern es Probleme beim Druck geben könnte. Bitte prüfen Sie anschließend Ihre 3D Daten erneut, um Ihre Anforderungen zu validieren. Wenn Sie sich unsicher sind, ob Ihre 3D Daten für den 3D Druck geeignet sind, melden Sie sich bei uns. Wir überprüfen das gerne für Sie, um unnötige Fehldrucke zu vermeiden. So sparen Sie Zusatzkosten und gemeinsam sparen wir CO₂.

3. Natur zum Vorbild – Dank bionischer Strukturen reduzieren Sie unnötiges Material und die Druckzeit.

Bionische Strukturen angewandt bei einem Bauteil für die Serienproduktion
Beim Einsatz von bionischen Strukturen setzen wir im 3D Druck zum Beispiel die Bienenwabenstruktur ein, um Ihre Bauteile herzustellen. Hierdurch erreichen wir bei gleichbleibender Stabilität den geringsten Materialeinsatz. Zugleich verkürzt sich nicht nur die Druckzeit sondern auch der Energieeinsatz verringert sich.

Sie haben Interesse an der Beratung zu bionischen Strukturen? Kontaktieren Sie uns unter telefonisch unter +49 341 23 18 37 30 oder per E-Mail an info@rapidobect.com.
   
  

4. Lassen Sie Ihre Kunststoff Bauteile wenn möglich im MJF-Verfahren bei Rapidobject fertigen.

Das Multi Jet Fusion Verfahren ermöglicht es uns 80% des Altmaterials wiederzuverwenden. WIr müssen für den Herstellungsprozess nur 20% Neumaterial zumischen. Bauteile in PA12 oder PA12 GF/GB, die im MJF-Verfahren produziert werden, zeichnen sich daher nicht nur durch ihre fabelhaften Materialeigenschaften aus, sondern auch durch das materialschonende Verfahren. 

5. Entscheiden Sie sich bei Teilbestellungen für eine Adresse und einen Zeitpunkt.

Wir wissen, dass oftmals Zeitdruck bei Abgaben zu Sonderregelungen wie separaten Sendungen und Lieferung an verschiedene Lieferadressen zur Folge haben. Daher bieten wir die Versandaufteilung auch über unseren Online-Shop an. Wir bitten Sie, überlegen Sie bei jeder Bestellung gut, ob Sie diese Option wirklich benötigen oder ob Sie zu Lasten der Bequemlichkeit durch eine gemeinsame Lieferung an eine Adresse Ihren Beitrag leisten können.
 

Wussten Sie, dass Sie mit Ihrer Entscheidung für 3D Druck bereits einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten?

Sie setzen auf ein rohstoffeffizientes Verfahren mit folgenden Vorteilen:

  • Just-in-Time und On Demand: Bauteile werden nur nach Auftragseingang produziert, keine Lagerhaltung und keine Überproduktion
  • Fast abfallfreie Herstellung von Produkten, bis auf Stützstrukturen, Fehldrucke und die Degradation von Material
  • Wiederverwendung von nicht verbrauchtem Material, je nach Verfahren bis zu 80% des Ausgangsmaterials
  • Unkomplizierte Herstellung von Ersatzteilen beschleunigt Reparaturen, die das Leben von Werkzeugen oder Produkten über bisherige Nachlieferzeiten hinaus verlängert
  • Lokale Fertigung umgeht lange Transportwege und trägt zur Rückverlagerung der Produktion nach Deutschland bei
  • Kleinserien, die im SLS oder im MJF-Verfahren gefertigt werden, haben einen geringeren Energieverbrauch als Spritzgussverfahren (Telenko und Seepersad 2011), da keine zusätzlichen Werkzeuge wie beim Spritzgussverfahren hergestellt werden müssen
  • Entlastungen des Wasser- und Abwasseraufkommens durch Wegfallen der Schneidflüssigkeit mit umweltbelastenden Chemikalien wie beim Gussverfahren und Fräsen (Huang et al. 2013) Leichtbaustrukturen in Automotive & im Flugzeugbau reduzieren Treibstoffverbrauch

Wir übernehmen Verantwortung für unsere Umwelt, denn CO₂-Reduktion fängt immer im eigenen Unternehmen an

Partnerschaft mit Global Climate seit 2020

Global Climate Logo
Wir reduzieren aktiv unseren CO₂-Ausstoß anstatt Klimaschutzzertifikate zu kaufen. Dafür haben wir uns mit Global Climate einen starken Partner an unsere Seite geholt, der mittels Bilanzierungsdaten wie etwa Stromverbrauch für Anlagen, Dienstreisen und Versandaufwände den Ist-Stand des aktuellen CO-Ausstoßes berechnet, Reduktionspotential aufzeigt und ambitionierte Ziele für die kommenden Monate für uns gesteckt hat.

Erfahren Sie alles über unsere Maßnahmen zur Reduktion des CO₂-Fußabdruckes hier.
 
Rapidobject GmbH | Weißenfelser Straße 84 | 04229 Leipzig


Öffnungszeiten:
Mo. - Fr. 7.00 - 19.00 Uhr

Intensive telefonische Beratung gewünscht?
Buchen Sie online einen Telefon-Termin